KirchenGemeinde Lüne

St. Bartholomäi ist eine evangelisch-lutherische Kirchengemeinde in Lüneburg. Sie erstreckt sich über die Stadtteile Lüne, Ebensberg, Moorfeld und Erbstorf. Unsere Kirche ist die Klosterkirche Lüne.

1376056691.xs_thumb-

Feiern Sie mit!

Fest zur Eröffnung der Zehntscheune

Am 5. November ist es so weit: Ab 10 Uhr feiert die Gemeinde nach fast einem halben Jahr Bauzeit die Eröffnung der sanierten Zehntscheune. Das Fest beginnt mit einem Gottesdienst in der Kirche, von dem aus wir in die Zehntscheune einziehen. Nach der feierlichen Eröffnung gibt es bei einem Glas Sekt oder Saft und Musik die Möglichkeit, die neuen Räumlichkeiten zu erkunden. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Wir freuen uns darauf, mit vielen Menschen aus der Gemeinde und denen, die beim Umbau mitgewirkt haben bis in den Nachmittag hinein zu feiern.

Ende März war die Zehntscheune ausgeräumt worden. Auf etwa 300m² Grundfläche ist das gesamte historische Gebäude behutsam energetisch saniert und renoviert worden. Lassen Sie sich vom neuen, freundlich-hellen Gesamteindruck unseres Gemeindehauses überraschen. Wir freuen uns auf Sie!


1376056691.xs_thumb-

Tor und Tür & mehr:
Die Arbeiten in der Zehntscheune gehen voran!

Die Handwerker geben sich im wahrsten Sinne des Wortes die Klinke in die Hand: Heute etwa bei der Montage der neuen Außentüren für die Zehntscheune. Bereits vergangene Woche sind die "Hebe-Schiebe-Elemente", die neuen Torverglasungen zum Öffnen, eingebaut worden. Mit diesen Toren erhält der Saal und der neue "Torraum" im Westen der Scheune viel Licht und jeweils einen zweiten Notausgang.
Zeitgleich arbeiten die Lehmbauer an ihrem letzten Arbeitsschritt: Nach dem Auftragen des Stampflehms und der Lehmbauplatten wird derzeit der finale Lehmputz aufgetragen. Die künftige Scheunenoptig im Saal lässt sich bereits erkennen.
1503561883.medium

Bild: Lüne

1376056691.xs_thumb-

Klausurstagung des Kirchenvorstandes in Ratzeburg

Zu seiner letzten Klausurtagung in dieser Legislatur hat sich der Kirchenvorstand unserer Gemeinde in Ratzeburg-Bäk getroffen. Neben intensiven Arbeitseinheiten zu den Aufgaben und Ergebnissen des alten und künftigen Kirchenvorstandes stand die Vorbereitung der Wahl im März nächsten Jahres auf dem Programm.
Außerdem gehörte Zeit für Gespräche und Gemeinschaft dazu - etwa bei einem gemeinsamen Bottsausflug auf dem Ratzeburger See.
MIt Stolz und Freude konnte der Kirchenvorstand auf die von ihm geleistete Arbeit zurückblicken - und zugleich künftige Themen benennen, etwa die AUsrichtung des Gemeindelebens im neu renovierten Gemeindehaus. Die Klausurtagung hat gezeigt: Kirchenvorstandsarbeit kann etwas bewegen, ist spannend - und kann Spaß machen!
1503561210.medium

Bild: Lüne

1376056691.xs_thumb-

Neues Spielgerät im Gemeindegarten

Aus dem Erlös des Freiwilligen Gemeindebeitrags, den wir für die Kinder- und Jugendarbeit unserer Gemeinde erbeten haben, konnte im Sommer unter anderem in neues Spielgerät angeschafft werden. Im Schatten des Pflaumenbaums im Gemeindegarten können die Kinder nun in ihrem neuen Sandkastenschiff spielen.

Vielen Dank an alle Spender!

1503560721.medium

Bild: Lüne

1376056691.xs_thumb-

Nächster Arbeitsschritt: Abschluss der Dämmung

Nachdem in den Sommermonaten der aufgetragee Stampflehm über Wochen trocknen musste, ist er nun so weit ausgehärtet, dasser nächste Arbetsschritt erfolgen kann: Derzeit werden zum Abschluss der Dämmung Lehmbauplatten auf die Holzverschalung des Stampflehms aufgebraucht.
Im Anschluss kann der Ausbau beginnen.

Bild: KG Lüne

1376056691.xs_thumb-

Neue Fenster für die Zehntscheune

Am ersten August haben die Tischler die neuen Fenster für die Zehntscheune geliefert und montiert. Die Fenster entsprechen den aktuelen Anfdorderungen an Isolierung und den Vorgaben des Denkmalschutzes.
Währendder Sommermonate waren alle alten Fenster der Zehntscheune übeWochen geöffnet bzw. abgeklappt, um eine möglichst gute Luftzirkulation für die Trocknung des Stampflehms zu gewährleisten.
Als nächste Arbeitsschritte werden Lehmbauplatten an die Wand gebracht sowie die Bodenbeläge verlegt. Anschließend wird geputzt und gestrichen bevor die Türen montiert werden.
1501584565.medium

Bild: KG Lüne

1376056691.xs_thumb-

Sommerkirche im Juli

Auch in diesem Jahr feiern wir in den Sommerferien unsere Gottesdienste regional. Zentral an einem Ort feiern die beiden Gemeinden an jedem Sonntag im Juli einen gemeinsamen Gottesdienst.

Im Jahr des Reformationsjubiläums haben wir diese Gottesdienste unter die Kernaussagen der Reformation gestellt. Lassen Sie sich davon überraschen, wie aktuell die kurzen und knackigen Zusammenfassungen dessen sind, was für die Reformatoren im Mittelpunkt stand: Allein die Schrift – allein das Gnade – allein der Glaube – allein Christus – allein Gott in der Höh sei Ehr.


1498803950.medium_hor

Bild: KG Adendorf

1376056691.xs_thumb-

Mit den Konfis unterwegs

Auf der Konfirmandenfahrt nach Lauenburg haben wir uns unter anderem mit den Themen Schöpfung, Arbeit in der Bibel sowie dem Reformationsjubiläum beschäftigt. In Kleingruppen haben die 35 Konfirmanden dazu "10 Gebote für die Schöpfung" sowie "Thesen für die Kirche von heute" entwickelt.
Im Laufe des Seminars entstehen außerdem eigene Glaubensbekenntnisse.
Mit einem Kinoabend und einer Andacht geht der Tag heute zu Ende.
1497636796.medium

Bild: KG Lüne

1376056903.xs_thumb-

Hurra, ich bin ein Schulkind-

das sangen die Kinder am Ende des KiTa-Gottesdienstes.
Zuvor hatten sie als Thesen genannt, was ihnen wichtig ist: Liebe, Freundschaft und die Versöhnung nach einem Streit. Jedes Kind erhielt ein Herz als Zeichen der Liebe Gottes - und wurde für seinen weiteren Weg gesegnet.
Im Gottesdienst wurde auch die neue Leiterin des Kinderchores Daniela Detloff in ihr Amt eingeführt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.
1497202088.medium

Bild: B.Wortmann

1376056691.xs_thumb-
1496751869.medium_hor

Bild: theglade.com

Kita-Gottesdienst: Kinder schlagen Thesen an

Herzliche EInladung zum Gottesdienst mit den Kindertagesstätten am Sonntag, 11. Juni, 10 Uhr in der Klosterkirche.
Anlässlich der Thesen-Türen-Aktion des Kirchenkreises werden die Kinder der Kitas ihre Thesen für ein gelingendes Leben mit Bildung und Bindung anschlagen. Im Gottesdienst werden die "Schulkinder" zum Ende ihrer Kita-Zeit gesegnet.
Weitere Posts anzeigen