KirchenGemeinde Lüne

St. Bartholomäi ist eine evangelisch-lutherische Kirchengemeinde in Lüneburg. Sie erstreckt sich über die Stadtteile Lüne, Ebensberg, Moorfeld und Erbstorf. Unsere Kirche ist die Klosterkirche Lüne.

1376056691.xs_thumb-

Mit den Konfis unterwegs

Auf der Konfirmandenfahrt nach Lauenburg haben wir uns unter anderem mit den Themen Schöpfung, Arbeit in der Bibel sowie dem Reformationsjubiläum beschäftigt. In Kleingruppen haben die 35 Konfirmanden dazu "10 Gebote für die Schöpfung" sowie "Thesen für die Kirche von heute" entwickelt.
Im Laufe des Seminars entstehen außerdem eigene Glaubensbekenntnisse.
Mit einem Kinoabend und einer Andacht geht der Tag heute zu Ende.
1497636796.medium

Bild: KG Lüne

1376056903.xs_thumb-

Hurra, ich bin ein Schulkind-

das sangen die Kinder am Ende des KiTa-Gottesdienstes.
Zuvor hatten sie als Thesen genannt, was ihnen wichtig ist: Liebe, Freundschaft und die Versöhnung nach einem Streit. Jedes Kind erhielt ein Herz als Zeichen der Liebe Gottes - und wurde für seinen weiteren Weg gesegnet.
Im Gottesdienst wurde auch die neue Leiterin des Kinderchores Daniela Detloff in ihr Amt eingeführt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.
1497202088.medium

Bild: B.Wortmann

1376056691.xs_thumb-
1496751869.medium_hor

Bild: theglade.com

Kita-Gottesdienst: Kinder schlagen Thesen an

Herzliche EInladung zum Gottesdienst mit den Kindertagesstätten am Sonntag, 11. Juni, 10 Uhr in der Klosterkirche.
Anlässlich der Thesen-Türen-Aktion des Kirchenkreises werden die Kinder der Kitas ihre Thesen für ein gelingendes Leben mit Bildung und Bindung anschlagen. Im Gottesdienst werden die "Schulkinder" zum Ende ihrer Kita-Zeit gesegnet.
1376056691.xs_thumb-

Deine These!?

Seit Pfingsten steht vor der Tür der Lüner Kirche eine der "Thesen-Türen", die vor Kirchen und Einrichtungen im ganzen Kirchenkreis Lüneburg zu finden sind. Diegrob gezimmerten, gotisch anmutenden Türen laden dazu ein wie Martin Luther vor fast 500 Jahren Thesen an sie anzuschlagen: Was braucht Kirche heute? Wofürsollte sie sich einsetzten? ZU solchen und ähnlichen Themen sind alle eingeladen, Thesen anzuschlagen.
Bis zu den Sommerferien stehen die Thesentüren vor der Lüner Kirche - und in den beiden Kindertagesstätten am Lüner und Brandheider Weg. Regelmäßigwerden die Thesen eingesammelt und bedacht - etwa bei Verastaltungen wie dem Lüner Frühstück. Beim Gottesdienst mit den Kitas am 11.6. wird die Thesentür in die Kirche geholt. Die SChulkinder der Kitas werden dann ihre eigenen Thesen an die Türen schlagen!

Bild: Schipporeit

1376056691.xs_thumb-

Christi Himmelfahrt - Gottesdienst unter freiem Himmel

Herzlich laden die GemeindenLüne und Adendorf ein zum zum open-air-Gottesdienst auf die Bleiche des Klosters Lüne. Der Gottesdienst mit Taufen wird begleitet vom Posaunenchor. Der Eingang ist durch den Klosterhof. Familien sind eingeladen, Decken mitzubringen.
1495696700.medium

Bild: B. Wortmann

1376056691.xs_thumb-

Isolierung beginnt

Nach Fertigstellung der Abbrucharbeiten hat die Arbeit an der Isolierung der Außenhülle begonnen. Zwischen den Gefachen sind dazu Verschalungen angebracht worden, die nun mit Stampflehm aufgefüllt werden. Der Werkstoff ist dampf- und diffusionsoffen, sorgt also für ein behagliches Raumklima und ist zugleich gut verträglich mit der alten Fachwerkkonstruktion.
Nach Aufbringen des Lehms muss dieser trocknen - eine Woche pro Zentimeter. An den meisten Stellen wird der Stampflehm 8-12 cm dick aufgetragen.

Bild: Lüne

1376056691.xs_thumb-

On air - Lüne im Radio

Zum Abschluss des landeskirchlichen Projektes „Qualitätsentwicklung in Kirchengemeinden“ hat der lokale Radiosender Zusa über unsere Kirchengemeinde berichtet. Kurz nach Ostern hat die Reporterin Linda Rommel die Mitglieder des Qualitätsentwicklungs-Teams über deren Arbeit interviewt. Ausgestrahlt wurde die Sendung Mitte Mai im Rahmen des Programms „Speaker's Corner“. In der Sendung haben wir uns als Gemeinde und den landeskirchlichen Qualitätsentwicklungsprozess vorgestellt. Mit Stolz konnten wir dabei den „Ehrenamtsordner“ der Gemeinde präsentieren. Darin findet sich zu jeder Gruppe und allen Angeboten eine Kurzbeschreibung mit Ansprechpartner sowie ein Ablauf-Diagramm. Außerdem beinhaltete er ein Organigramm der Gemeinde sowie neue „Willkommens-Mappen“ für neue Ehrenamtlich in der Gemeinde.

Hier finden Sie den gesamten Beitrag. Die Originalsendung hatte mit Musik eine Dauer von gut einer Stunde. Aus rechtlichen Gründen ist er hier ohne Musik zu finden. Die z.T. holprigen Übergänge bitten wir zu entschuldigen. Viel Spaß beim Hören!


1376056691.xs_thumb-

Großer Saal richtig groß!

Der zentrale Stiel im Saal ist in der vergangenen Woche entfernt worden. Die Stütze, die im alten Fachwerkbau aus statischen Gründen nötig gewesen ist, ist durch das Einbringen eines Überzugbalkens im Dachboden ersetzt worden. Auch die Trennwand im Saal ist entfernt worden - die künftigen Ausmaße des Saals sind somit erkennbar.
Anfang kommender Woche wird in "Bigpacks" der Stampflehm angeliefert und als fachwerkgerecht Isolation aufgebracht.

Bild: Lüne

1376056691.xs_thumb-

Die Abbrucharbeiten sind beendet

Die Arbeiten in der Zehntscheune kommen zügig voran. Nach dem Abschluss der Dachdeckerarbeiten am Schuppen und den vorbereitenden Heizungsarbeiten sind nun auch die Abbrucharbeiten in der Zehntscheune selbst fertiggestellt: Alte Isolierungen und Blendwerke sind entfernt und an den entsprechenden Stellen sind Mauern entfernt bzw. Durchbrüche geschaffen worden. So lässt sich bereits der neue, großzügigere Küchenbereich mit einer Theke hin zum Foyer erahnen.
Auch von Außen lässt sich an einem Detail erkennen, dass gearbeitet wurde: In der Nordwand des Saals wurden drei Gefache geöffnet, in die bald Fenster eingebaut werden.
Als nächste Arbeitsschritte stehen die Errichtung der Unterkonstruktion für die
Stampflehmdämmung an sowie die Zimmerarbeiten, die nötig sind, um die Stütze im Saal entfernen zu können.
Nach er Entfernung des Holzbeodens im Saal hat sich gezeigt, dass der darunterliegende Estrich mitgenommener ist als erwartet. Derzeit laufen die Überlegungen, wie mit dem Boden verfahren werden kann.

Immer wieder werden wir auf unserer Homepage über den Fortgang der Renovierungsarbeiten berichten.
1494946878.medium

Bild: KG Lüne

1376056691.xs_thumb-

Qualitätstentwicklung kommt in Lüne an!

Bei einem Abend der Begegnung haben die Mitglieder des Qualitätsentwicklungsteams ihre Ergebnisse dem Kirchenvorstand und den leitenden Mitarbeitenden in der Kirchengemeinde vorgestellt. Nach einem klinen Überblick über den gesamten Qualitätsentwicklungsprozesses wurden Ergebnisse wie ein übersichtliches Organigramm der Gemeinde, die neuen Standards für das Ehrenamt sowie eine Ordner mit Übersichten zu allen Gruppen und Kreisen in Lüne vorgestellt.
Außerdem haben sich Elke Oldhafer-Riesner und Gisela Knoop als künftige Ehrenamtskoordinatorinnen in der Kirchengemeinde vorgestellt. Sie werden künftig Ansprechpartnerinnen für alle sein, die sich in Lüne ehrenamtlich engagieren.
Wir freuen uns, dass wir mit vielen Ehrenamtlichen einen großen Schatz in unserer Gemeinde haben.

Bild: Schipporeit

Weitere Posts anzeigen